Einschlüsse im Schungit

2021-12-05 14:04:00 / Schungit: Allgemeine Informationen / Kommentare 0
Einschlüsse im Schungit - Schungit Einschlüsse

Die häufigste Frage welche wir von Kunden gestellt bekommen ist: „Da sind aber Kratzer auf der Oberfläche. Ist das normal?“. Dazu schicken wir oft die zwei Vergleichsbilder einer polierten und einer unpolierten Pyramiden. Auf den großen Oberflächen sieht man diese Unterschiede deutlich. Viele sind dann auch mit dieser Information zufrieden aber manchen reicht es einfach nicht.

Schungit und seine „Begleiter“

Der Schungit wird oberflächlich gefördert. Einige Meter Erde werden einfach weggetragen und schon kann man mit schwerem Gerät das Gestein brechen und transportieren. Auf der Oberfläche befindet sich die Schungit-Kohle, welche meist kaum Verwendung außer im Baubereich als möglicher Pflasterstein findet. Die tiefer liegenden Schichten werden für die Herstellung von Schmuck und Figuren genutzt. Diese lagern aber nicht alleine in der Tiefe. Die Begleiter sind Quarzite, Jarosit bzw. Sulfate und Pyrit. Genau diese Elemente sehen wir auf der Schungit Oberfläche.

Wie erkenne ich was?

Der Schungit wird als „geheimnisvoll“ beschrieben, deshalb reagieren viele Menschen sehr sensibel auf diese Einschlüsse und Oberflächenkristalle. Dabei sind es keine Geheimnisse.

Die orangenen bis rost-braunen Flecken auf der Schungit Oberfläche sind Jarosit Kristalle. Das ist ein Sekundärmineral, welches sich aus Eisenfluiden bildet, die in Pyrit vorhanden sind. Er wurde früher als Farbpigment benutzt, hat aber sonst keine nennenswerte Verwendung.

Die weißen Flecken auf der Schungit Oberfläche sind die Quarze. Es sind weiße feine Linien, welche vereinzelt oder im Verbund auftraten. Einzeln sind diese kaum sichtbar, wenn aber sehr viele nebeneinander sind, sehen sie wie ein weißer Gurt aus.

Die gelben goldfarbenen Flecken sind die Pyrit Einschlüsse. Diese sind sehr prägnant und sehen unter der Politur als Kratzer aus. Wenn die Politur abgeht, kann man diese Einschlüsse sehr deutlich erkennen.

Bild: Vergleich zwischen zwei Fortune Anhängern. Bei einem wurde die Politur weggewischt. Der andere Schungit Anhänger ist im polierten Zustand (Bild anklickbar):

schungit anhänger vergleich

Qualitätsfrage

Diese Einschlüsse im Schungit Gestein sind keine Defekte, sondern eher Qualitätsmerkmale, welche die Natürlichkeit der Steine deutlich unterstreichen. Es ist immer die Frage, ob das Stück Gestein viel oder wenig Einschlüssen von Quarz oder Pyrit enthalten. Das kann niemand beeinflussen und solche Einschlüssen stellen keine qualitätsmindernde Merkmale dar.